In Amerika ist das Bewerbungsfoto bereits von der Bildfläche bzw. vom Lebenslauf verschwunden. In Österreich hält man weiterhin daran fest. Es vermittelt Personalverantwortlichen noch immer einen wichtigen ersten Eindruck. Nutze das für dich – vorarlberglehre.at erklärt dir wie!

Auf das musst du beim Bewerbungsfoto achten:

#1 Kleidung

Halte dich bei der Kleidungs-Auswahl bitte an den Stil der angestrebten Berufsgruppe. Du möchtest eine Ausbildung in der Bank machen – trage bitte Hemd oder Bluse und Sakko oder Blazer. Möchtest du Handwerker werden, ist das nicht notwendig.

#2 Frisur

Du musst wegen dem Foto nicht unbedingt zum Friseur gehen, aber egal für welchen Lehrberuf du dich bewirbst, ein gepflegtes Aussehen ist Pflicht – die Haare sollten unbedingt sauber und gekämmt sein!

#3 Make-up und Mode-Accessoires

Zu grelles Make-up kommt bei den wenigsten Ausbildern gut an, es sei denn du bewirbst dich als Tattoo-Model. Setze auch lieber auf dezenten Schmuck.

#4 Bitte lächeln!

Ein Lächeln wirkt sympathisch und macht einen freundlichen Eindruck, du darfst also ruhig einen lebendigen Eindruck machen und musst nicht maskenhaft ernst in die Kamera schauen – cheeeese!

 

TOP-TIPP: Mit einem guten Bewerbungsfoto kannst du auf jeden Fall punkten! Verwende allerdings keine Selfie-Bilder oder Urlaubfotos mit Palmen im Hintergrund. Willst du wirklich alles richtig machen, dann lass dein Bewerbungsbild professionell vom Fotografen schießen.