Wenn du glaubst, deinen Wunsch-Ausbildungsberuf gefunden zu haben, ist es wichtig, sich darüber genaue Informationen einzuholen. vorarlberglehre.at zeigt dir, worauf du achten musst.

#Qualifikation
Erfüllst du mit deinem Schulabschluss die Anforderungen für diesen Beruf? Ist ein Praktikum im Vorfeld oder eine andere Zusatzqualifikation notwendig? Sei nicht traurig, wenn es diesmal noch nicht klappen sollte. Nimm es als Anreiz, die Voraussetzungen bis zum nächsten Jahr zu erfüllen.

#Schattenseiten
Auch über die nicht ganz so schönen Seiten des angestrebten Berufs solltest du dir Gedanken machen. Vielerorts wird auch am Wochenende oder im Schichtsystem gearbeitet; manche Jobs sind körperlich anstrengend oder bergen gewisse Gefahren. Bist du dafür bereit?

#Zukunft
Wo siehst du dich in zehn Jahren? Spielt das zu erwartende Gehalt für dich eine große Rolle oder steht für dich im Mittelpunkt, einen Beruf zu finden, für den du „brennst“. Klar muss dir sein, dass so manch erfüllende Job leider keine Goldgrube ist. Was ist dir wichtig?

Top-Tipp: Am besten kannst du dich bei einem Betriebs-Praktikum informieren. Denn hier lässt sich schnell feststellen, ob dir der Beruf auch wirklich liegt. Wer weiß schon, ob man nach einem Vormittag mit 20 Kleinkindern immer noch Erzieher/in werden möchte oder sich eine vermeintlich langweilige Ausbildung als hochinteressant entpuppt.